ComicsChildrenHumorFitnessReferenceITLawCookingHobbiesTeachingSelf-HelpPhotoFantasyHistoryTestsCalendarsFictionLGBTTeenagersTransportMemorisMedicineMysteryRelationshipsPoliticsBusinessSpiritualityRomanceBiblesMathSportTravelOtherNo category
» » Die Periphrase der Nomina propria bei Vergil (Studien zur klassischen Philologie) (German Edition)
Die Periphrase der Nomina propria bei Vergil (Studien zur klassischen Philologie) (German Edition) e-book

Author:

Universität Münster,Günter Klause

Language:

German

Category:

Fiction

Subcategory:

Poetry

ePub size:

1903 kb

Other formats:

docx mobi txt mbr

Rating:

4.8

Publisher:

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften (January 1, 1993)

ISBN:

363143913X

Die Periphrase der Nomina propria bei Vergil (Studien zur klassischen Philologie) (German Edition) e-book

by Universität Münster,Günter Klause


Günter Klause and Universität Münster. In den antiken wie auch in den modernen Kommentaren zu Vergil wird die Periphrase von Nomina propria als Stilmittel beobachtet; seltener untersuchen die Kommentatoren, ob Vergil an dieser oder jener Stelle den Eigennamen bewußt umschreibt.

Günter Klause and Universität Münster. Diese Frage ist Gegenstand der vorliegenden Untersuchung. Nach einer Begriffsbestimmung der Periphrase erfolgt eine Analyse der ngen, gegliedert nach Menschen, Göttern, Sternbildern und geographischen Nomina propria.

Die Periphrase der Nomina propria bei Vergil. Die Periphrase der Nomina propria bei Vergil.

Start by marking Leipziger Studien Zur Klassischen Philologie as Want to Read . See a Problem? We’d love your help.

Start by marking Leipziger Studien Zur Klassischen Philologie as Want to Read: Want to Read savin. ant to Read. Details (if other): Cancel.

Niehl, Vergils Vergil: Selbstzitat und Selbstdeutung in der Aeneis: ein Kommentar und Interpretationen (Studien zur klassischen Philologie 134). Frankfurt am Main: Lang, 2002. Aeneas und Vergil: Untersuchungen zur poetologischen Dimension der Aeneis (Bibliothek der klassischen ten, n. 2 Reihe, 111). Heidelberg: Winter, 2003. Pp. 165. ISBN 3-8253-1330-1. Vergils Vergil: Selbstzitat und Selbstdeutung in der Aeneis: ein Kommentar und Interpretationen (Studien zur klassischen Philologie 134).

R. Niehl, Vergils Vergil: Selbstzitat und Selbstdeutung in der Aeneis: ein Kommentar und Interpretationen (Studien zur klassischen Philologie 134). 249. ISBN 3-631-38649-4. University of Rome, ‘Tor Vergata’. Published online by Cambridge University Press: 14 March 2012.

Download (pdf, . 1 Mb) Donate Read.

Theoretische Quellen des Wissenschaftlichen Sozialismus Studien Zur Klassischen Englischen . Studien Zur Bühnendichtung Undzum Theaterbau der Antike. Studien Zur Klassischen Philologie, 9. 264, Ills.

Theoretische Quellen des Wissenschaftlichen Sozialismus Studien Zur Klassischen Englischen Ökonomie, Zum Frühen Sozialismus Und Kommunismus Und Zur Klassischen Bürgerlichen Philosophie.

Thema der Arbeit ist die 'tun'-Periphrase im Deutschen und seinen Dialekten. Es werden aber auch das Englische und das Niederländische mit berücksichtigt. Im ersten Teil werden die vielen verschiedenen Funktionen, welche der 'tun'-Periphrase zugesprochen werden, ausführlich beschrieben. Im zweiten Teil wird die 'tun'-Periphrase unter diachronem Gesichtspunkt behandelt

Pp. lxxxviii + 458. €88.

In den antiken wie auch in den modernen Kommentaren zu Vergil wird die Periphrase von Nomina propria als Stilmittel beobachtet; seltener untersuchen die Kommentatoren, ob Vergil an dieser oder jener Stelle den Eigennamen bewußt umschreibt. Diese Frage ist Gegenstand der vorliegenden Untersuchung. Nach einer Begriffsbestimmung der Periphrase erfolgt eine Analyse der Eigennamenumschreibungen, gegliedert nach Menschen, Göttern, Sternbildern und geographischen Nomina propria. Ziel der Arbeit ist es, innerhalb der Periphrasen bestimmte Funktionstypen herauszuarbeiten.

e-Books related to Die Periphrase der Nomina propria bei Vergil (Studien zur klassischen Philologie) (German Edition)